Beratungstermine

In unserem Büro in München empfangen wir Sie jederzeit gern für ein persönliches Beratungsgespräch. Außerdem sind wir an verschiedenen Wochenenden für Beratungen im Bundesgebiet unterwegs.

Ein Online-Beratungsgespräch über Zoom oder MS Teams können wir jederzeit vereinbaren.

Unsere nächsten Beratungstage:

Hamburg:

12. + 13. Juli 2024

Düsseldorf:

31. August 2024

Wiesbaden 

21. September 2024

 

"Helene hatte im Hockey sportliche Erfolgserlebnisse, und konnte Teil einer Gemeinschaft mit Teamspirit sein, den sie so in Deutschland nie erleben durfte."

British Boarding Schools zu Gast bei uns

Unsere englischen Partnerschulen besuchen uns in regelmäßigen Abständen. Sollten Sie Interesse an einem persönlichen Treffen mit einer der Schulen haben, dann melden Sie sich gern bei uns.

Die nächsten Besuche bei uns:

21. Juni 2024 Felsted School
inkl. Drinks Reception
München
01. Juli 2024 Monkton Combe School München
22. Juli 2024 Wycliffe College München
08. August 2024 Gordonstoun München
9./10. Oktober 2024 Haileybury
inkl. Bewerberinterviews
München
16. Oktober 2024 Framlingham College München

"Und auch aus unserer Perspektive war es ein erfolgreiches Jahr für unsere Tochter, die nun ganz anders mit der Sprache umgeht, ihren Horizont auf vielen Ebenen erweitert hat und etliche innere Schweinehunde überwinden konnte."

07.06.2024

Parlamentswahl in Großbritannien und die VAT auf Schulgebühren

Am 4. Juli wird in Großbritannien ein neues Parlament gewählt. Die möglichen Veränderungen in den Machtverhältnissen, zugunsten der Labour Party, könnten Auswirkungen auf die finanzielle Situation von britischen Internaten haben. Privatschulen in England, egal ob Boarding oder Day Schools, genießen im Moment eine Mehrwertsteuerbefreiung, da sie als gemeinnützige Organisationen (charities) anerkannt sind. Diese Befreiung hat eine lange Tradition, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht.

Im aktuellen Wahlkampf spielt diese Steuerbefreiung für Privatschulen erneut eine bedeutende Rolle im Programm der Labour Party. Obwohl es unklar ist, ob und wann Änderungen bei einem Wahlsieg der Partei tatsächlich umgesetzt werden, bereiten sich viele britische Privatschulen - so auch unsere Internate - vorsorglich auf die mögliche Erhebung von 20 % VAT (Value Added Tax = Mehrwertsteuer) auf Schulgebühren vor. Einen Teil davon werden sie über ihren Vorsteuerabzug geltend machen können, und einen weiteren Teil können sie über neue Einnahmequellen (Sommerkurse, Vermietung der Anlagen in den Ferien) abfedern. Viele Schulen konnten auch ihre Betriebskosten durch energieeffiziente Sanierungen in den letzten Jahren senken.

Die Weitergabe der Mehrkosten von der VAT-Einführung an die Familien, so wird derzeit angenommen, soll dadurch maximal bei 8-12 % liegen. Die Privatschulen sind sehr daran interessiert eine faire und ausgewogene Lösung zu finden und die finanziellen Auswirkungen auf die Familien zu minimieren. Einige unserer Headmaster gehen übrigens auch davon aus, dass sich die Einführung der VAT auf Schulgebühren juristisch hinziehen wird, da Labour zum Beispiel im Moment nicht vor hat, VAT auf Studiengebühren einzuführen.  

Es ist also alles noch sehr unklar im Moment. Sobald konkrete Entscheidungen zu diesem Thema vorliegen, werden wir unsere Familien natürlich sofort informieren.

22.05.2024

Rugby School: Low-Tech-Lösung für ein modernes Problem

Gareth Parker-Jones, Leiter der Rugby School, unterstützt die These des Sozialpsychologen Jonathan Haidt aus dessen Buch "The Anxious Generation", dass übertriebene Sicherheitsbedenken der Eltern und die häufige Nutzung von Smartphones Kindern eine eingeschränkte und unglücklichere Kindheit bescheren. Haidt, der für seine Forschungen über Moralpsychologie und soziale Fragen bekannt ist, argumentiert, dass Kinder in einem überregulierten Umfeld aufwachsen und ihnen prägende Erfahrungen vorenthalten werden.

An der Rugby School, wie an den meisten britischen Internaten, werden Smartphones bewusst eingeschränkt, um den Schülerinnen und Schülern eine gesunde Entwicklung und glücklichere Kindheit zu ermöglichen. Laut Gareth Parker-Jones zeigen diese Maßnahmen positive Ergebnisse: Schüler und Eltern begrüßen oft die Befreiung von der Belastung durch soziale Medien. Rugbys Schulleiter sieht sein Internat als Vorreiter in diesem Bereich und betont die Wichtigkeit von Angeboten und Aktivitäten abseits der Bildschirme. Den ganzen Artikel können Sie hier lesen.

Weitere Neuigkeiten